So benutzt man seine Google Play Card richtig

Viele bekommen inzwischen zum Geburtstag Google Play Cards geschenkt und wissen dabei aber noch gar nicht so genau, wie diese einsetzbar sind. Es handelt sich hierbei um Karten, die im Einzelhandel gekauft werden können und dann danach im Google Play Store einkaufen kann. Viele werden das sicher schon von Apple und iTunes kennen, allerdings schickt nun auch Google seine Google Play Karten an die deutschen Händler heraus, nachdem dies in den USA schon eine längere Zeit möglich ist. Bei VGO-Shop Google Play Guthaben aufladen.

Bisher ging die Bezahlung bei Google Play nur über eine Kreditkarte und bei ausgewählten Mobilfunkanbietern. Viele Google Play Nutzer konnten diese Funktionen nicht nutzen und vor allem Jugendliche haben einfach noch keine Kreditkarte. Demnach ist es ein super Schritt von Google, dass nun auch die Google Play Card in Deutschland eingeführt wurde. Die Umsätze werden bei den App Entwicklern jetzt deutlich wachsen, weil mit Geschenkkarten kann man schnell im Hand gegen Bargeld einkaufen. Man kann die Karte in jedem Handel kaufen und es werden absolut keine Kreditkarten mehr gebraucht. Die Karten gibt es im Wert von 15, 20 und 50 Euro und es fallen absolut keine Gebühren an. Man muss lediglich aufpassen, wenn man sich die Karten im Internet bestellt, weil die Shops hier meistens auch Geld verdienen wollen und verkaufen eine 15 Euro Guthaben Karte zu ihrem ganz eigenen Preis. Es ist gut möglich, dass es zwischenzeitlich auch mal Aktionen gibt, bei denen man die Karten 15-20% günstiger erhalten kann. Google behält 30% der Umsätze einer App ein und demnach kann mit mit einem solchen Prozentsatz noch ganz gut leben als Unternehmen. Ein häufiges Problem ist, dass mit der Google Play Card nicht bezahlt werden kann und diverse Fehler auftreten. Bei Google Play ist es so, dass der Entwickler die Preise für die einzelnen Länder streng festlegt. Wenn dieser aber lediglich für die USA die Dollar Preise festlegt und keinen Preis in Euro für Deutschland, dann kann man in Deutschland nicht mit der Karte zahlen. Dort wird dann zum Beispiel nur die Kreditkarte als Zahlungsmittel hinterlegt sein. Es gibt im Netz genaue Listen, die einem zeigen, wo es die Playcards überall gibt. Man sollte dabei nur aufpassen, dass es auch aktuelle Listen sind und man nicht unnötig in irgendeinen Laden läuft und am Ende werden die Cards dort gar nicht mehr angeboten und verkauft.

Auch interessant...